Adventsmarkt 2022

Zum Ende des Jahres 2022 tauchten wir auch in die besinnliche Stimmung ein. Ein Ereignisreiches Jahr und nach einer zu langen Corona-Zwangspause konnten wir endlich wieder an großen Aktionen und Festen teilnehmen. Neben unserer eigenen Waldweihnacht konnten wir so auch auf dem Adventsmarkt in Donbronn leckere Waffeln und Chai-Tee verkaufen.

Altpapiersammlung 2022

Mit strahlend blauem Himmel, vielen Snacks und ganz viel Motivation sind wir am Samstagmorgen, am 12.11.2022 in unsere traditionelle Altpapiersammlung gestartet. Mit etwa 30 Leuten waren wir super aufgestellt und konnten uns gleich auf die Traktoren und Autos aufteilen. Wie jedes Jahr war die Stimmung super und der Spaß auf den Anhängern kam definitiv nicht zu kurz. Auch Kaffee- und Kuchenpausen wurden zu genüge gemacht und mittags wurden wir mit leckeren Maultaschen versorgt. Gegen frühen Nachmittag hatten wir so sogar schon alle Gebiete abgefahren und ganze drei Container mit Altpapier vollbekommen.

Mit müden Knochen, vorprogrammiertem Muskelkater und einem Lächeln auf den Lippen ging es schließlich gegen 15 Uhr nach Hause.

Wir bedanken uns für die großartige Unterstützung aller Helfer, unserer Traktor- und Autofahrer und bei allen lieben Menschen, die uns ihr Altpapier bereit gestellt haben. Wir freuen uns schon aufs nächste Jahr.

Bewirtung der Eröffnung des Wertstoffhofs

Wir durften im Herbst 2022 die Eröffnung  des Wertstoffhofs bewirten.

Es gab leckere Bratwürste vom Metzeger und prickelnde Erfrischungsgetränke. Es war ein heiden Spaß und wir konnten Geld für unser Vereinsheim sammeln!

Seid nächstes mal dabei wenn die Pfadi-Köche leckere Mahlzeiten servieren!

Meutenlager 2022

Ein ganzes Wochenende nur Wölflinge! Das war unser Meutenwochenende Anfang September. Während die Pfadis Anfang der Sommerferien auf dem Bundeslager waren, durfte unsere Meute Leopard dafür am Ende der Ferien noch ein spannendes Wochenende mit ihren Meutenführungen Laura und Maja verbringen. Am Waldrand von Untergruppenbach haben wir die Kothen und die Jurte aufgebaut. Mit Unterstützung von einigen Rovern, die uns über den Tag begleitet haben konnten wir Postenläufe, Wölfingsolympiade und wilde Giftgrünrunden in vollen Zügen genießen. Das große Highlight war natürlich die Halstuchverleihung in der Nacht, bei der einige unserer neuen Wölflinge ihr Versprechen ablegen konnten. Eine spannende erste Lagererfahrung für unsere Meute, die defintiv Lust auf mehr gemacht hat!

Bundeslager 2022

Diesen Sommer war es endlich wieder soweit: das Bundeslager stand an. Gerade nach der langen Corona-Pause war die Vorfreude umso größer. Mit einer recht großen Stammesgruppe bestehend aus 17 Personen sind wir zu Beginn der Sommerferien nach Bayern in die schöne Jugendsiedlung Hochland gereist.

Leider hat sich die Anreise etwas verzögert und als wir ankamen hat es geregnet und die Markthalle war kurz vor dem Schließen. So waren wir froh, als wir nach einem langen Tag etwas zu Essen im Magen und ein Zeltdach über dem Kopf hatten. Das hat unserer Laune aber keinen Abbruch getan und bei schönem Wetter konnten wir am nächsten Tag ins richtige Bula-Programm starten.

Unsere Runden Brummbär und Fennek konnten das Roverleben genießen, während es für unsere Sippen Hermelin und Pitbull viel Programm gab, an dem unter anderem auch weitere Rover unseres Stammes auf Landesebene mitgewirkt hatten. Gerne haben wir die Abende in der Pinte ausklingen lassen und auch mal eine Singerunde in unserer Superjurte gemacht.

Ein Highlight waren sicherlich die Raus-Tage, an denen unsere beiden Sippen auf einen selbst geplanten Hajk losgezogen sind, und die Rover schöne Stunden am nah gelegenen Badesee genossen haben. An unserem Stammestag konnten wir bei traumhaftem Wetter einen Ausflug an den Walchensee mit Bergbahnfahrt auf den Herzogsstand machen. Auch zwei Halstuchverleihungen und eine Sprung konnten wir feiern. Alles in allem gingen die 10 Tage vorbei wie im Flug und wir haben uns mit wenig Schlaf, neuen Bekanntschaften und vor allem vielen schönen Erinnerungen wieder auf den Heimweg gemacht. Wir freuen uns schon aufs nächste Mal.

Schwäbisch Streetfood auf dem Straßenfest

Das erstes Straßenfest nach einer langen Corona-Pause und wir waren dabei!

An unserem Stand gab es leckere Käs’spätzle mit knackigem Rotkrautsalat, eine erlesene Auswahl an Erfrischungsgetränken und für die Süßen unter Euch fluffige Waffeln!

Wir hoffen es hat geschmeckt und bedanken uns bei allen Helfer:innen, bis zum nächsten Jahr!

Hier zu finden:
„Schwäbisch Streetfood“ – von den Pfadis aus Untergruppenbach 

 

Pfingstlager 2022

Unter dem Motto „Asterix & Obelix“ haben wir die Wölfinge und Pfadfinder in den Pfingstferien auf ein verlängertes Pfingstlagerwochenende eingeladen. Das erste Pfingstlager nach Corona haben wir in Untergruppenbach ausgerichtet. Beim Aufbau der Kothen und der Jurte wurden eingerostetete Pfadiskills aufgefrischt und Abends haben wir gleich mit einer Singerunde gestartet. Auch sonst stand einiges auf dem Plan, natürlich die Klassiker: Postenlauf, Schnitzeljagd und Spiel & Spaß, als besonderes Highlight aber auch ein Orga-Geländespiel, das unsere Runde Brummbär geplant hat. Toll war auch das Kochen in den Gruppen, wobei die Rover ein bisschen Freizeit zusammen genießen konnte, und die Meute das sonst so gut behütete Küchenzelt in Beschlag nehmen durfte. Mit dem Wetter hatten wir dauerhaft Glück und so hatten wir schöne vier Tage. Mit der wieder aufgefrischten Lagererfahrung nach Corona freuen wir uns nun auf kommende Aktionen und einen aufregenden Pfadisommer.

Stammesvollversammlung 2022

Am 30.04.2022 konnte nach zwei Jahren wieder eine Stammesvollversammlung stattfinden. Alle Ämter wurden neu gewählt und wie folgt besetzt:

Stammesführung: Laura Kuder

  1. Stellvertreter: Lukas Schmid
  2. Stellvertreter: Schlurf (Sven Kemmet)

Kasse: Felix Krauß
Kassenprüfer: Vinzenz Voit & Schnizzl (Marcel Rücker)

Landesdelegierte: Luise Meyer, Maja Petzel
Ersatzdelegierte: Ina Kemmet, Marlene Meyer

Wir gratulieren allen Gewählten und wünschen viel Freude und Erfolg beim Ausüben der Ämter!

Unsere Herbstfahrt 2017

Die Herbstfahrt startet am 30.09 um 10 Uhr oben bei der Burg Stettenfels.
Es war eine sehr schöner Tag und die Sonne hat auch im laufe des Tages nicht aufgehört zu scheinen. Als wir alle da waren, haben wir einen Kreis gemacht und die Rover haben so getan, als ob sie keine Ahnung haben, wo wir überhaupt hinlaufen sollten. Plötzlich kam dann eine Figur aus dem Gebüsch, die einen Mantel anhatte, also konnten wir nicht erkennen wer das ist.
Erst als er angefangen hat mit uns zu reden, haben wir gecheckt, dass das alles geplant ist und wir doch nicht planlos rumlaufen werden. Continue reading